125 Jahre Manner – Jubiläumsfeier am Stephansplatz

 

Der Süßwarenspezialist aus Wien feierte mit Presse und Freunden

Wien, 5.3.2015/ Manner lud anlässlich des 125jährigen Bestehens der Firma zur Jubiläumsfeier in den Stephanisaal am Stephansplatz. Unweit des Orts, an dem vor 125 Jahren der Grundstein für die Firmengründung gelegt wurde, feierten geladene Gäste das Firmenjubiläum rund um die beliebte Schnitte.

Link zu allen Fotos 125 Jahre Manner

Süße Feier zu 125 Jahren
Dr. Carl Manner, Aufsichtsratspräsident und Enkel des Firmengründers, feierte vor Ort ebenfalls ein – ganz persönliches – Jubiläum. Denn die Hälfte der 125 Jahre hat er selbst in der Firma miterlebt. Er stieg 1953 in die Firma seines Großvaters ein. Von dieser Zeit hatte er im Interview mit Moderatorin Barbara van Melle viel zu erzählen: „ Mein Großvater war damals mit der Qualität der Schokolade unzufrieden und begann, selbst Schokolade zu erzeugen. Da er sein Geschäft direkt neben dem Dom hatte, wählte er den Stephansdom als Schutzmarke. Die hat uns bisher sehr gute Dienste geleistet.“ In der Jubiläumsansprache von Dr. Alfred Schrott, Vorstand für Marketing & Vertrieb gab dieser einen Ausblick auf die zahlreichen Aktivitäten im Jubiläumsjahr. „2015 ist es Zeit, unseren Manner-Fans „Danke“ zu sagen, mit Jubiläumsboxen, der neuen Sorte Mannerschnitten Cocos oder indem wir in unserer Promotion „rosa Träume“ erfüllen“, so Schrott.

Miss Bonbon 2015, Dr. Carl Manner, Dr. Alfred Schrott (v.l.n.r.)

Als prominente Gratulanten konnten unter anderem Ursula Stenzel, Dagmar Koller, Karina Sarkissova, Elke Winkens, Kati Bellowitsch, Christoph Fälbl, Niko Fechter und Barbara Stöckl begrüßt werden. Von der Wiener Industrie feierten etwa Kurt Mann, und Hans Staud mit.

Eine 125 cm lange Mannerschnitte sowie eine Jubiläumstorte von den Lehrlingen des Unternehmens in Form einer Schnitte gebacken, sorgten unter anderem für den kulinarischen Hochgenuss. Es gab die Möglichkeit, mit Christoph Getzner, Manner Steinmetz eine exklusive Führung am Stephansdom zu unternehmen.

Videobotschaften gab es auch von 4-Schanzentournee-Sieger und Manner Springer Stefan Kraft sowie von Fußballtrainer und Manner Markenbotschafter Peter Stöger mit guten Wünschen für das Unternehmen.

125 Jahre Rosa Süßwarengeschichte
Ob Josef Manner bei der Gründung seines Süßwarengeschäftes 1890 am Wiener Stephansplatz geahnt hat, dass 125 Jahre später die rosa Schnitte noch immer die beliebteste Waffel und als österreichisches Kulturgut in über 50 Ländern dieser Welt fester Bestandteil im Süßwarenregal sein würde? „Chocolade für alle”, lautete die Devise des Großvaters, als er die Firma gegründet hat. Qualität und beste Zutaten waren sein oberstes Gebot und das hat sich auch nach 125 Jahren nicht geändert. “Bis heute steht Manner für Süßigkeiten mit höchstem Qualitätsanspruch, die nach Originalrezepturen und mit besten Zutaten hergestellt werden“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Manner zu den Anfängen seines Großvaters.

Der Auftaktevent am 5.3.2015 am Stephansplatz – unweit der Firmengründung – war Startschuss für eine Vielzahl an Aktivitäten. Unter dem Motto „Dank euch sind wir so viel mehr als nur eine Süßigkeit“ möchte sich Manner bei allen Fans für die jahrelange Treue bedanken. In neuen Fernsehspots, die in zwei TV Wellen ausgestrahlt werden, wird die erfolgreiche Verbindung von Tradition und Moderne umgesetzt. Der Mannerfakteur, die schon seit mehreren Jahren etablierte Werbefigur des Süßwarenunternehmens, führt durch die Geschichte von Manner und weckt Kindheitserinnerungen. Auf allen Schnittenpackungen des Traditionshauses wird auf das Jubiläum hingewiesen, auch die beliebte 18-Schnitten Packung wird heuer im Handel mit dem 125-Jahre Sujet erhältlich sein. Für Manner Fans gibt es im Festjahr eine hochwertige Jubiläumsdose – in einer Auflage von über einer Million Stück – mit Silberveredelung zur 8er Taschenpackung gratis dazu. Zudem haben sie die Möglichkeit, innerhalb des Promotionzeitraums die Erfüllung ihres ganz persönlichen „Rosa Manner Traums“ zu gewinnen. Um auch Schnittenfreunden in anderen Ländern zu danken, gibt es im Sommer eine Manner-Tour mit mehr als 125 Stopps in europäischen Städten.

125 Jahre Manner – wussten Sie,…

… dass Manner die Nummer 1 im Schnittensegment ist – nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland und Slowenien?

… über 600 Produkte in der Manner-Range Platz haben?

…dass über 50% des Kakaos, den Manner verwendet, aus nachhaltigem Anbau stammt? Manner arbeitet dafür mit UTZ zusammen, die Casali Schokobanane ist ab sofort mit dem Fairtrade Siegel  ausgezeichnet.

… dass Manner 2013 unter dem Motto „Gemeinsam Kindern das Leben versüßen“ eine Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf gestartet und zu Beginn €110.000 zur Verfügung gestellt hat, um ein Kinderdorf Haus an der Elfenbeinküste neu zu errichten sowie zur Unterstützung für das SOS-Kinderdorf Stübing in der Steiermark?

… dass pro Tag ca. 4 Millionen einzelne Mannerschnitten erzeugt werden?

… dass Manner 2014 rund 250 Tonnen Ware an karitative Einrichtungen, wie etwa Caritas, Sozialmärkte oder Volkshilfe spendete?

… dass der Wiener Stephansdom die Schutzmarke von Manner seit den Jahren der Firmengründung ist? Seit 1977 stellt Manner den „Manner Steinmetz“ für den Dom. Zurzeit ist Steinmetz Christoph Getzner im Auftrag von Manner für die Erhaltung des Doms in „rosa Montur“ unterwegs.

… dass das Originalrezept seit seiner ersten Erwähnung im Manner Produktkatalog von 1898 nicht verändert wurde?

… dass Manner rund €40. Mio in den Ausbau des Standorts Wien und somit in die Zukunft und Modernisierung des Unternehmens investiert?

… dass Manner börsennotiert ist und sich rund 90% der Aktien in Familienbesitz befinden?

… dass Manner die gesamte Schokolade für die Produkte selbst produziert? So kann das rosa Süßwarenhaus sicherstellen, dass die Qualität stets den strengen Manner-Kriterien entspricht.